Yoga

Was ist Yoga? 

Das Wort Yoga kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet Einheit, Harmonie. Das ca. 5000 Jahre alte Yoga ist weder Sport noch Religion und dient dazu Körper und Geist in Einklang zu bringen. 

Ich sehe Yoga als einen stetigen Weg/Prozess für mehr Wohlbefinden.
Als Yogapraktizierender lernt man nie aus und ist selbst als Lehrer immer auch Schüler.

mein angebot für sie

Hatha Yoga ist nicht nur eine Philosophie, sondern auch ein praktischer Helfer im täglichen Leben, um Körper und Geist in Einklang zu bringen und innere Ruhe zu finden, das Ganze gepaart mit Spaß und Freude.

Diese Yoga-Kurse des klassischen Hatha Yogas für Anfänger und Wiedereinsteiger sind von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und können bis zu 2 x jährlich bezuschusst werden. Sie entsprechen den Richtlinien nach § 20 V SGB.

Senioren Yoga ist ein sanfter Yoga, mit dem mehr Flexibilität, Muskelkraft, Koordination und Konzentration Schritt für Schritt erlangt und erhalten werden können.

Yin Yoga ist der passive Teil des Yoga, weniger zielgerichtet und sanfter. Indem wir die Yin-Übungen eine gewisse Zeit halten und versuchen, alle Muskelspannung loszulassen, können wir zur Ruhe kommen und unseren Geist auf unser Inneres fokussieren.

Bereits Kinder und Teenager stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen im Leben. Hier bietet Yoga für Teenager eine gute Alternative um weniger stressanfällig, widerstandsfähiger und gelassener zu werden.

Yoga kann Frauen gerade in der Schwangerschaft zur Quelle der eigenen Kraft führen. Dadurch fällt es leichter, den neuen Aufgaben gerecht zu werden. Durch Yoga wächst der vertrauensvolle Kontakt zum Baby und zum eigenen Körper.

lokah samastah sukhino bhavantu
लोकाः समस्ताः सुखिनोभवंतु

Mögen alle Lebewesen Glück und Harmonie erfahren.